Christiane John

Malerei

K-Salon
Bergmannstraße 54

„Ich drehe mich für dich“ Gruppenausstellung

Eigentlich ist es eher selten, dass man sich dreht. Da gibt es diesen wunderschönen Sufitanz, der Himmel und Hölle vereint und wir möchten uns am liebsten mitdrehen hinein ins Vergessen und der unmittelbaren Verbundenheit mit Gott und der Welt. Aber mit was möchten wir wirklich verbunden sein? Eins ist klar unsere Zeit braucht dringend Bewegung und zwar für den anderen, nicht für uns selbst, sondern den anderen Menschen, den Tieren und unserer wunderschönen Erde. Asri Sayrac zeigt ein Flugobjekt, das uns mitnimmt in die Welt der Phantasie. Taewoo Kang und Christiane John Ölbilder thematisieren die Spiegelung und öffnen damit die Welt des vielschichtigen Unbewussten und der Träume. Maryna Baranovska und Susanne Husemann zeigen Baumwesen in Öl auf Leinwand und Wasser auf Papier, eine ganz andere Art der Bewegung, nämlich der Verwandlung. Ihre Arbeiten erinnern an den Mythos von Pan und der Nymphe Syrinx. Auch Frank Schliebener Arbeit aus Brotbrettern „Siegfried und Brünhilde“ zum Thema Verletzbarkeit in der Zweibeziehung lässt Alltägliches zum mythischen Geschehen werden. Frank wird zur Eröffnung mit seiner Band ein paar schwungvolle Lieder singen, die euch bestimmt in Drehung bringen.