Viram Lyonn

Viram Lyonn | figurative & abstrakte Gemälde

Atelierhaus Möckernstraße 68, 10965 -Berlin

www.viramlyonn.com

Sonntag, 9. 9. 2018, 15 Uhr und 16.30 Uhr
Atelierführungen mit Dr. Martin Steffens (Kunsthistoriker) durch die Ateliers: Claudia Lerch, Rolf Sellmann und Viram Lyonn

Kurz-CV:

1988 BFA SFAI San Francisco Art Institute
1992 MFA SAIC School of the Art Institute of Chicago
Seit 2005, Leben und Arbeit in Berlin

Künstlerisches Statement:

Meine Arbeit ist eine Frage, ein Rätsel, ein Wandteppich aus Formen und Bildern, in dem ich die Verbindung zwischen den einzelnen Teilen zu finden suche, und dabei ein Netz kreiere, in dem sie als Einheit funktionieren.

Sie bringen Einheitlichkeit und Trennung hervor, die Höhen und Tiefen meiner Existenz, meine Sicht des Lebens, mein bestes Verstehen, zu diesem Zeitpunkt, ein Gemälde; von seinem Grundmaterial, der rohen Leinwand, bis zu den Ölfarben, als Partner, die die Geschichte des Werkes erzählen.

Wasserfarben und Wasser basierte Materialen sind bedeutsam und notwendig, um Transparenz zu erwirken, eine durchscheinende Weise zu arbeiten, in der Hoffnung, die Historie des Zeichen Setzens (mark-making) eines jeden Objektes im Netz glaubhaft und einnehmend, gewinnend zu machen