Nicole Woischwill

nicole Woischwill | fotografie

Ausstellung im_raum
mittenwalder Straße 46a, 10961

www.nicolewoischwill.de

Nicole Woischwill ist 1976 in Ostberlin geboren. Über die Malerei fand sie den Weg zur Fotografie. 1997 absolvierte sie eine Ausbildung zur staatlich geprüften Fotodesignerin. Während dieser Zeit studierte sie u.a. Modefotografie bei Sibylle Bergemann. Fotoassistenzen bei Matthias Leupold & Ernst Alexander folgten.

Im Jahr 2005 kam es zur Gründung der Künstlergruppe „position4“. Seit dem Jahr 2000 lebt sie in Berlin und ist als freiberufliche Fotografin mit den Schwerpunkten Mode-, Portrait- sowie filmischer und experimenteller Fotografie tätig. Im März 2007 besuchte sie die Ostkreuzschule in Berlin. Dort war sie Meisterschülerin von Prof. Arno Fischer, der sie bis zuletzt bei ihren künstlerischen Arbeiten unterstützte. Im Jahr 2010 mitbegründete sie die Berliner Galerie für zeitgenössische Fotografie „exp12 . exposure twelve“, bei der sie bis Oktober 2013 aktives Mitglied war. Ihre fotografischen Werke werden ausschließlich analog realisiert und wurden bereits in zahlreichen Ausstellungen präsentiert.

Das experimentelle Arbeiten bildet die Grundlage für die Fotokünstlerin, eindringliche Bilderwelten zu schaffen, die den Menschen berühren. Von Lichtwerken mit der selbstgebauten Camera obscura, über Polaroidaufnahmen bis hin zur “Pictoralistischen Fotografie“ wird ein breites Spektrum der kreativen Möglichkeiten der analogen Fotografie dargestellt.