Natalia Zumarán

Fotografie

Café LOS ANGELITOS
Fidicinstraße 44

www.nataliazumaran.com
Instagram: @nataliazumaran_fotografin
Facebook: Natalia Zumarán-Fotografin
Mail: nataliazumaran@gmx.de

Ausstellung: „Retorno“

Diese Fotosession ist eine Hommage an das Land, in dem ich geboren wurde.
Nach vielen Jahren kehrte ich in den Norden Perus zurück, speziell nach Chiclayo, um wieder spüren zu können, was es heißt, im eigenen Land zu sein: die Menschen, der Geruch von frischen Früchten, das Meer, das Wetter, der Wind, die Landschaften, die Farben; sie inspirierten mich zu mehreren Fotoshootings von verschiedenen Orten, die mich an meine Kindheit erinnerten und ich bemerkte, wie stolz ich auf meine Wurzeln bin. Ich habe verstanden, dass man nie vergisst, woher man kommt und dass es auf die eine oder andere Weise in einem vorhanden ist, ohne dass man sich dessen bewusst ist und es irgendwann im Verlauf des Lebens wieder aufblüht und bestärkt wird.

„… Die Erde erhebt dich von den Wurzeln und dem Kalk
Die Erde seufzt, wenn sie dich nicht mehr sieh
Das Land, in dem du geboren wurdest, kannst du nicht vergessen,
weil es deine Wurzeln hat … „
F. Salgado

Natalia Zumarán, Fotografin, geboren in Perú, seit 25 Jahren wohnhaft in Europa. Studium der Schauspielerei in Peru und Barcelona sowie Fotografie in den USA. Dort begann sie mit Schwarz-Weiß Fotografie in analog und später auch digitale Fotografie. Schwerpunkte meiner Arbeiten: Soziale und experimentelle Fotografie. Eigene Konzeptentwicklung im Bereich Theater und Fotografie, sowie deren Leitung und Umsetzung. Zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen national und international.

Bücher/Kataloge: „Blickfeld Photo Open Air Tübingen“, „Lebens Geschichte“, „Mensch – Maschine“, „An(ge)kommen in Fellbach“, „Kunstamt trifft…“, „Talente Tübingen“, „Esencia“
Auszeichnung:  3. Platz beim Tübinger Integrationspreis 2012
Mitglied der Vereine:  „arTÜthek“ , Globalart – Belgien, Interart – Stuttgart