Jürgen Tobegen

Malerei

JÜRGEN TOBEGEN Webseite Foto I

Doppelausstellung:

IN FARBE „Kapelle am Urban“ Grimmstraße 10
Sa/So: 15-22 Uhr

Sa. 18 Uhr: Vernissage/Livemusik, am Klavier: Ivan Sobolew

50 Meter weiter:
SCHWARZ WEISS Galerie-Cafe „Dildile“ Diffenbachstraße 62
täglich ab 14 Uhr

www.tobegen.de

Geboren 1954 in Neumünster (Schleswig-Holstein). Seit 1989 Autodidakt in der Malerei. 1993 Beginn der Auseinandersetzungen mit dem spontanen Ductus der Hand, der „écriture automatique“ (automatisches Schreiben) der Surrealisten, dem „Malprozess“ (offenes Bild) im Informel, dem „WuWei“ (absichtsloses Tun) der Taoisten und dem „Weg des Pinsels“ (Nicht-Geist-Nicht-Denken) im ZEN. 2016 Kalligrafie neu gedacht als „Ontologischer Realismus“. 2017 BODYTEXT. 2018 TRANSIT – Ein neues Menschenbild