Ina Streckenbach

malerei

Kunstgriff
Riemannstraße 10, 10961
Sa. 11 – 20 Uhr
So. 13 – 20 Uhr

Fr. 19 Uhr: Vernissage, Livemusik

www.ina-streckenbach.de
Ina Streckenbach
Lilienthalstr. 6
10965 Berlin
mobil. 0172 7742026
mail.art@ina-streckenbach.de

 „Sprache der Steine“

Die „Sprache der Steine“ entwickelte sich aus meinem Verlangen nach Fokussierung. Ich wollte meine Konzentration nach innen wenden, näher an die Dinge herangehen, die Tiefe erforschen, um so das Einzigartige in der Natur zu sehen und malerisch festzuhalten.

Der Alltag ist mir zu laut und hektisch geworden. Der flüchtige Blick kann nicht erfassen, was die Welt im Kleinen bereithält.

Eine faszinierende Welt. Ich entdeckte sie in Einschlüssen von Steinen, in Baumrinden, Muscheln, usw. Sie lebt von Figuren, die man erst beim längeren Betrachten entdeckt  und einer Ornamentik, die ihrem ganz eigenen Rhythmus folgt und ihre eigene Sprache offenbart.

Sie ist zu schön, um wahr zu sein.

Vita
Ina Streckenbach ist 1966 in Berlin geboren. Sie lebt und arbeitet in Berlin und Umland.

Künstlerischer Werdegang

Zwischen 1985 und 2005
Autodidaktin / Ausbildung zur Schauwerbegestalterin /
2 Semester an der TU Berlin im Fach „Gestaltungstechnik“/
Umschulung zur Reiseverkehrskauffrau und jahrelange Tätigkeit im kaufmännischen Bereich.

2005 – 2012
Beginn mit der Acrylmalerei bei Mark Hellbusch.

Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien wie Aquarell, Acryl, Pastell
und Öl, u.a. bei Christopher Balzer

2005/2008/2009
Teilnahme an der Querschnitt (18/21/22) – Juryfreie Kunst- u. Verkaufsausstellung Berlin

Seit 2012
Einzelausstellungen
Tätigkeit als freischaffende Malerin im eigenen Atelier

Seit 2013
Arbeitsgemeinschaft
Freies Atelier Malerei in Berlin (Neukölln) bei Britta Clausnitzer.

Seit 2017
Studium an der Akademie für Malerei, Berlin