Hannah Bischof

hannah_1
Ausstellung Artkreuzberg 2016:
c|o Bischof
Hannah Bischof | Malerei
Großbeerenstraße 27a

Atelier:
Hagelberger Straße 49
10965 Berlin

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, Kunst macht sichtbar.“
Paul Klee

Ich male das, was in mir ist – unbekannt und ungesehen. Ich kenne meine Bilder nicht; nicht die Farben, nicht die Formen. Ich suche eine Farbe für den Anfang, und dann ergeben sich die nächsten. Alles ist erlaubt, und alles darf auch wieder gehen und dem Nächsten seinen Platz geben. So lange, bis sich etwas zeigt, bis ich merke: da kommt etwas näher, da will etwas bleiben, da wird etwas sichtbar, was es vorher noch nicht gab.

Insofern ist das Malen ein schöpferischer Akt, eine schöpferische Arbeit. Aber sie gelingt nur, wenn ich zuvor immer wieder etwas zerstört habe, das sich schon gezeigt hat und das ich dann verworfen habe. So ist das Malen immer die Balance zwischen Allmacht und Demut; mitunter die tiefste Verzweiflung, am Ende das reinste Glück.

Hannah Bischof, geboren am 20.4.1960 in Berlin und dort aufgewachsen. Studium in Berlin und Freiburg – Germanistik, Geschichte, Jura, Philosophie. Abschluss mit dem ersten juristischen Staatsexamen, nach dem zweiten in Berlin Tätigkeit als Anwältin von 1998 – 2008. Berufswechsel 2009, freischaffende Malerin. Seit 2013 eigenes Atelier. Ausstellungen in Berlin und im Bundesgebiet.