Edith Siepmann

fotografie

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
BREAKOUT Café
Bergmannstraße 22, 10961

Kreuzberg – transitorischer Sektor
Große und kleine Fotografien von Edith Siepmann

Edith Siepmann wurde vor 59 Jahren in Frankfurt/Main geboren und lebt seit 40 Jahren rund um den Chamissoplatz. Sie ist und war – mehr oder weniger multitaskingfähig – als Biologin, Hausfrau und Mutter, Reise- und Kulturjournalistin, LeseWelt-Leiterin und Fotografin unterwegs.

Ihre SW- und Farb-Fotoausstellungen zeigten DDR-Demonstrationen, Jazz-Musiker, stille Menschen und wortreiche Häuser, alte Halle, Vergehendes und Vergangenes in Stadt-Architektur und Lebensart.

Bei ihren Schlendereien und Radfahrten durch das Quartier Kreuzberg und den Kosmos Berlin findet sie Szenen und Stilleben aus sich verändernden Lebenswelten und erfreut sich an Stippvisiten in exotische Nischen als Ersatz für chronische Fernreiselust.

Einige der fotografischen Fundstücke sind im Break Out-Café zu sehen.