Alex Pfeiffer

Fotografie

Ausstellung „barefaced“
Galerie Lieb und Teuer (Jürgen Nowel)
Graefestraße 90, 10967 Berlin

Alex Pfeiffer Einladungspic lieb und teuer (Nowel)

„barefaced“:
1. unverhüllt, ohne Maske
2. unverschämt

Ein Wort, zwei Bedeutungen… Synonyme für die Arbeitsweise des Straßenfotografen Alex Pfeiffer, der den ehrlichen Charakter und das ungeschönte Gesicht des urbanen Berlins in einer Gratwanderung zwischen unverschämter Ignoranz fremder Lebensbereiche und instinktivem Feingespür für das Besondere im Alltäglichen in einer monochromen Liebeserklärung an das Berliner Leben festhält.

Im Gegensatz zu vielen anderen modernen Straßenfotografen bevorzugt Alex Pfeiffer eine monochrome Arbeitsweise. Er legt sehr viel Wert auf eine ausgeglichene, klare Linienführung und bevorzugt harte Kontraste in einem minimalistischen Bildaufbau. Wenn das Bild seine Geschichte nicht gleich auf den ersten Blick offenbart, sondern zum Nachdenken über das mögliche Geschehen im Bild anregt, dann zeigt es seine Auffassung von einer guten Streetphotography: Ein ungestelltes Portrait unserer Gesellschaft mit einer idealen Kombination aus ansprechender Komposition und interessantem Inhalt, der eine Emotion hervorruft.